Kondensatormikrofone

Großmembran-Kondensatormikrofone

Da ich selber aus verschiedenen Gründen gar nicht auf Großmembrankondensator setze, habe ich inzwischen mein letztes Großmembrankondensatormikrofon verkauft. Wenn dann verwende ich nur eine spezielle Großmembran-Kapsel, wie sie z.B. von Oktava oder MBHO angeboten werden (Bei MBHO gibt es mit der KA1100K sogar eine Kugel-Wechselkapsel, die nicht wie eigentlich sonst immer nur durch Doppelmembran erzeugt wird.

Ich habe deshalb auf die Ausarbeitung einer Liste wie bei den anderen Mikrofontypen verzichtet, zumal bei Großmembranern noch viel mehr der Geschmack zu tragen kommt und sie ohnehin schon so gehypt werden.

Eine ganz gute Übersicht findest jedoch >hier< und hier: http://recordinghacks.com/microphones/tag/tube

Teilweise schwierig zu bekommen und als Geheimtipp gelten noch aus Rußland:

Kleinmembrankondensatormikrofone – „echte“ & Elektret

Diese Mikrofone sind aufgrund ihrer Eigenschaften und den vielfältigen Richtcharakteristiken die vielleicht wichtigste Mikrofonart, zumindest im Studio. Daher hier eine Übersicht, die natürlich nur einen wichtigen Auszug des Angebots darstellt. Von den einzelnen Herstellern gibt es auch meist noch weitere andere interessante Modelle, die hier nicht aufgeführt sind.

„Echte“, also traditionelle Kleinmembrankondensatormikrofene gibt es aktuell schon für ca. 50,- € das Stück (bzw. ca. 100,- das Paar).

Wenigstens 100,- € solltest du schon ausgeben für ein Stereopaar, damit du damit ein paar Tage mehr deine Freude haben kannst.

Bei noch günstigeren, die z.B. oft in den preiswerten Drumset-Mikrofon-Komplettsätzen verwendet werden, handelt sich um Kondensatormikrofone in der Elektret-Bauweise, da diese noch billiger produziert werden können.

In dem Preissegment 150-200,- € für ein „Matched-Pair“ gibt es auch Elektret-Mikrofone (>siehe Kapitel Elektret-Mikrofone<), die z.B. für Overheads am Schlagzeug mindestens zu genauso guten Ergebnissen führen können wie traditionelle Kondensatormikrofone.

Traditionell oder „nur“ Elektret ist nicht mehr der entscheidende Auslöser für die Qualität des Mikrofons und in dieser Preisklasse schon gleich gar nicht.

-> zur Übersicht „echte“ Kleinmembrankondensatormikrofone
-> zur Übersicht Elektret-Kleinmembrankondensaormikrofone